Seelsorgeteam

Pastor Thomas Kuhl

Pastor Kuhl im Messgewand

Ich heiße Thomas Kuhl, bin kath. Priester und komme gebürtig aus dem Neusser Süden. Aufgewachsen bin ich in meinem Heimatort Hoisten. Meine kirchlichen Wurzeln stammen aus der Messdienerarbeit. 

In Sankt Kosmas und Damian bin ich der leitende Pfarrer und wohne im Pfarrhaus. Ich feiere in unserer Pfarrkirche die Messen, leite Gottesdienste wie etwa Andachten für die unterschiedlichsten Altersklassen, sowie Anlässe und spende die Sakramente. Ich nehme dabei vielfältige seelsorgliche Tätigkeiten wahr und begleite Menschen in ihren ganz eigenen freudigen, wie traurigen Momenten ihres Lebens. Außerdem verwalte und leite ich die Pfarrei und koordiniere die verschiedenen Gemeindeaktivitäten und bin Ansprechpartner für alle ehrenamtlich Tätigen. Ich stehe dem Kirchenvorstand vor, wirke im Pfarrgemeinderat mit und koordiniere das Pastoralteam.

Bei all dem gilt es die frohe Botschaft der Bibel und der kirchlichen Lehre weiterzugeben und Menschen dort anzusprechen, wo sie gerade Zuspruch brauchen. Insbesondere bin ich für die Kommunionvorbereitung zuständig und werde dabei vom EKK-Team unterstützt. Ich stehe als Präses einigen unserer Gruppierungen vor. Besonders liegen mir die jungen Familien, die Kinder und unsere Jugendlichen am Herzen. 

Unser neues Logo kommt meiner Vision für Kirche ganz entgegen: Den unterschiedlichsten Menschen ein Zuhause zu schenken, wo es Möglichkeiten der Begegnung untereinander und auch mit Gott gibt. Kosmas und Damian, die beiden Brüder, stehen dabei für Familie und der Bereitschaft Not zu lindern und Gemeinschaft zu stiften. Sie wirkten unter den Menschen und über allem steht der Schutz und der Segen Gottes.

Pfarrer Thomas Kuhl | Escher Str. 4 - 50259 Pulheim | Tel. 02238-6187 | Email:

Pfarrvikar Malwin März

Pfarrvikar Malwin März

Ich bin Pfarrer Malwin März und Pfarrvikar an St. Kosmas und Damian. Ich bin im rheinischen Brühl am 23.10.1972 geboren und aufgewachsen in Köln-Holweide, auf der „Schäl Sick“.

Nach dem Abitur habe ich in Bonn und München Theologie studiert, und wurde 2003 für das Erzbistum Köln zum Priester geweiht. Nach Stellen in Rösrath, Neuss und Wuppertal-Barmen, arbeite ich nun seit dem September 2017 als Pfarrer in der Seelsorge hier in Pulheim mit. Meine Hobbys sind Reisen, Theater und Oper, Kino, Politik und Lesen.

Meine Arbeitsschwerpunkte liegen auf folgenden Bereichen: Begleitung und Seelsorge für die Jugend (BDKJ, Pfadfinder und Messdiener) und die Leitung der Firmkatechese. Daneben übernehme ich auch gerne Hochzeiten, Taufen und Beerdigungen. Die spontane Einzelseelsorge liegt mir besonders am Herzen.

Mir ist es wichtig, den einzelnen Menschen mit seinen individuellen seelsorgerlichen Bedürfnissen im Blick zu behalten und ihm die Chance zur persönlichen Begleitung zu geben. Ich möchte unseren Glauben und seine Feier in den verschiedensten Gottesdienstformen lebendig und froh gestalten und den Menschen und der ganze Gemeinde Hoffnung auf eine gute Zukunft mit Gott vermitteln. Dazu lautet mein Wahlspruch seit meiner Priesterweihe:

Wo, die Güte und die Liebe wohnen, dort wohnt der Herr!

Pfarrer Malwin März | Hackenbroicher Str. 7c - 50259 Pulheim | Tel. 02238-52459 | Email:

Pfarrer Matthias Balg

Mein Name ist Matthias Balg und ich wurde am 18.09.1958 in Köln – Lindenthal geboren. Aufgewachsen bin ich in Zülpich, wo auch meine Schullaufbahn stattfand. In meiner Jugend hatte ich keinen festen Kontakt zu unserer Pfarrgemeinde; dies änderte sich, als ich mich im Alter von 21 Jahren für Fragen des Glaubens interessierte und vom Vorbild unseres Pfarrers Heribert Bauer (+ 1988) sowie dem damaligen Kaplan Peter Berg sehr beeindruckt war. Dies führte dazu, dass ich mich im Winter 1979 dazu entschlossen hatte, Priester werden zu wollen. Als Sohn eines Arztes  habe ich schon früh den Entschluss gefasst, Seelsorger im medizinischen Bereich zu werden. Nach dem Studium der Theologie in Bonn und Trier wurde ich 1987 zum Priestergeweiht und trat meine Kaplanszeit in Velbert an. Aus verschiedenen Gründen wollte ich aber nach 2 Jahren ins linksrheinische Gebiet versetzt werden. So kam ich 1989 als Seelsorger ins Caritas – Seniorenzentrum  „Steinstraße“. Da es früher kein Konzept für Altenheim – Seelsorge gab, konnte ich hier meine eigenen Vorstellungen für meine Arbeit entwickeln: neben dem gottesdienstlich – sakramentalen Bereich sowie der Einzelsorge  (Ansprechpartner für Bewohner, Mitarbeiter und Angehörige) ist der Kontakt zur Gemeinde ein wichtiges Thema für meine Arbeit. Neben der Einladung an unsere Gemeindemitglieder zu unseren Gottesdiensten und der Gewinnung freiwilliger Messdiener für unsere Messen spielt seit 25 Jahren auch die Mitarbeit in der Firmvorbereitung eine wichtige Rolle.

Für die Zukunft wünsche ich mir, dass die Generationen in unsere Gemeinde immer mehr mit Respekt und Wertschätzung umgehen und dass die Verbindung zwischen unserer Einrichtung und unserer Pfarrei stärker ausgebaut wird.

Pfarrer Matthias Balg | Johannissstr. 32 - 50259 Pulheim | Tel. 0151-52928296 | Email:

Gemeindereferentin Gundula Dinter

Gemeindereferentin Gundula Dinter

Gundula Dinter, 1970 geboren und aufgewachsen in Neuss, aktiv in der Jugend meiner Heimatgemeinde Christ König, im Chor, als Messdienerin, Lektorin, aber auch in der offenen Jugendarbeit, immer mit Blick auf eine gerechte Welt für alle Menschen, innerhalb und außerhalb der Kirche. Nach dem Abitur und Praktikum bei der Caritas in der Altenhilfe folgte das Studium der Religionspädagogik & praktischen Theologie (1991-1995) in Paderborn. Anschließend Berufseinführung als Gemeindereferentin in Hochdahl und die erste Stelle in Wuppertal. Außerdem habe ich 11 Jahre in Hennef gelebt und gearbeitet. Seit 2011 lebe und arbeite ich als Seelsorgerin in Pulheim.

Ich bin vor allem für junge Familien zuständig. In meinen Arbeitsbereich gehören die Kleinkindergottesdienste und die Bücherei. Ich bin Ansprechpartnerin für die Ökumene, die Caritas und für einige weitere Gruppierungen. Außerdem bin ich die Ansprechpartnerin für Prävention.

Mein Herz schlägt besonders für die Unkonventionellen und Fernstehenden unserer Gemeinde. Für Kinder und Jugendliche und für Suchende, für neue Ideen, für Fantasie, für Menschen mit und ohne Handicap. Ich wünsche mir eine Gemeinde, die bereit ist für die Zukunft, die vertraut auf den Geist Gottes, sich leiten lässt, selbst Verantwortung übernimmt. Eine Gemeinde, die nicht in alten Strukturen verharrt, Menschen mit neuen Ideen Raum gibt zur Entfaltung und andere Meinungen toleriert.

Gemeindereferentin Gundula Dinter | Hackenbroicher Str. 7c - 50259 Pulheim | Tel. 02238-6812 | Email:

Gemeindereferentin Andrea Strickmann

Mein Name ist Andrea Strickmann. Ich bin Theologin, ausgebildete Gemeindereferentin und Klinikseelsorgerin und war einige Jahre auf überregionaler Ebene als Frauenreferentin tätig. Ich bin verheiratet und habe vier (erwachsene) Kinder. Mit meiner Familie lebe ich in Dormagen, meine privaten und beruflichen Wurzeln liegen im Ruhrgebiet.

Ich bin mit einer halben Stelle in der Pfarrgemeinde als Gemeindereferentin tätig. Meine Schwerpunkte liegen in der Öffentlichkeitsarbeit, in alternativen liturgischen und gemeindlichen Angeboten einer lebensraumorientierten Seelsorge und in der Unterstützung von Frauen- und Krankenseelsorge.

Als Christin lebe ich in der Hoffnung an einen Gott, der sich uns Menschen liebend zuwendet. Meine Vision für St. Kosmas und Damian: Eine einladende und offene Gemeinschaft, in der jede*r wertgeschätzt und getragen wird; mit der individuellen Lebensgeschichte, mit den persönlichen Fragen nach Sinn und der Hoffnung nach einem gelingenden Leben. Eine kommunikative Gemeinschaft, die im verantwortlichen Dialog ihren Weg sucht. Und eine solidarische Gemeinschaft, in der im Rahmen der Möglichkeiten jeder individuell gesellschaftliche Verantwortung ¸bernimmt und insbesondere solidarisch ist mit dem Nächsten, mit denjenigen, die in Not sind oder in Ungerechtigkeit leben.

Gemeindereferentin Andrea Strickmann | Escher Str. 4 - 50259 Pulheim | Tel. 02238-839082 | Email:

Webdesign by: Ideenglanz Pulheim